Das Essentielle in einem Bild

erstellt am: 07.02.2019 | Kategorie(n): Allgemein, ARTIKEL, Das Essentielle in einem Bild

Unser Gehirn arbeitet besser und leichter in Bildern, als in Worten, das ist wissenschaftlich bewiesen. Deshalb möchte ich Ihnen heute eine Fotocollage an die Hand geben, die alles essentiell Wichtige für Ihr Wohlbefinden beinhaltet. Wenn Sie diese Dinge im Blick behalten, schaffen Sie die Bedingung für ein selbstbestimmtes, bewusstes und gesundes Leben.

Jede Abbildung innerhalb der Collage ist ein Symbol. Symbole haben den Vorteil, einmal verinnerlicht, ist kein gedanklicher Prozess mehr notwendig. Wir erkennen das Symbol und intuitiv seine Bedeutung.

Einige Erklärungen möchte ich dazu geben:

  • Die Figur in der Mitte ist gut verwurzelt, geerdet, der Bezug zur Mutter Erde und deren stabilisierenden Qualitäten. Die Anbindung über das Kronenchakra zu den geistig-spirituellen Informationen. Diese Verbindungen können Sie üben, lassen Sie sich darauf bewusst ein, Sie können nur profitieren!! Im energetischen Fluss dieser Verbindung aktivieren Sie alle Chakren im Körper und laden Ihre Seele in den Körper ein.
  • Die Schmetterlinge stehen für die Leichtigkeit im Leben. Zerstörerischen Glaubenssätzen “das Leben muss hart und schwer sein” zum Trotz, bewusst mehr Leichtigkeit ins Leben lassen.
  • Die Sonne steht für sich und das Licht. Wenn Sie in der Sonne sitzen und liegen, führen Sie bewusst die Sonnenstrahlen zu Ihrem Herzen, machen es warm, weich und hell.
  • Das Bild links oben zeigt eine surreale Darstellung. Statt sich permanent mit negativen Katastrophenszenarien zu quälen,  eine schöne, positive – wenn auch unrealistische – Vorstellung zu produzieren, wirkt wie eine Beruhigungstablette auf Ihren Geist und Körper. Und entspricht der verlorenen Art zu beten.
  • Vergessen Sie den Humor nicht! Lachen Sie doch mal über sich selbst, wenn Sie etwas Unsinniges getan haben oder etwas, das Sie nie wieder tun wollten. Echtes Lachen besitzt die Kraft der Auflösung und Überwindung.
  • Die Blumen auf dem Bild stehen für die Schönheit, die Sie überall finden können, wenn Sie nur hinsehen. Natürlich meine ich nicht die deformierte Vorstellung von Schönheit, mit denen uns die Medien den Nerv töten und den Menschen schrittweise denaturalisieren. Schönheit finden Sie in der Natur, in den Jahreszeiten, ein Blick in den Himmel, in der Musik, in Kunst jeder Art, auch im selbst Gebastelten eines kleinen Kindes und im Herzen eines Menschen, dem Sie zufällig begegnen.
  • Herz und Verstand: Wir dürfen beides nutzen! Sind wir nur im Herzen und Gefühl, übersehen wir das eine oder andere. Sind wir nur im Verstand, mutieren wir vom Menschen zur Maschine, werden unserer Gefühlswelt beraubt und sind Ängsten ausgeliefert. …das Hamsterrad dreht sich…unkontrollierbar.
  • Die Bewusstmachung im Hier und Jetzt ist vor allem für Menschen mit Ängsten sehr wichtig und eine effektive Übung, weil der gegenwärtige Moment in der Regel sicher und gut ist. Es sind die Gedanken, die aus der Vergangenheit reproduziert und in die Zukunft geworfen werden, die die Ängste auslösen.
  • Die Vergangenheit ist vergangen, auch wenn wir ständig darauf herumkauen “wie ein Hund auf seinem Knochen” (Eckhart Tolle), können wir sie nicht ändern. Aber wir können sie in der Vergangenheit belassen und die Kraft, die uns die Gegenwart bietet, nutzen! 
  • Den Fokus auf Gesundheit legen, statt auf Krankheit. Sie deprimieren jede einzelne Ihrer Zellen, wenn Sie sich auf Krankheit programmieren. Ihre Gesundheit hängt in erster Linie von Ihrem Glauben an Ihre Gesundheit ab. Lösen Sie sich aus dem “Krankheitsdauermantra” (Angstmacherei) unserer Gesellschaft und legen Sie den Fokus auf die Gesundheit Ihres Körpers und Ihrer Seele.
  • Den Hinweis auf Selbstliebe finden Sie zwei Mal in dem Bild. Dazu habe ich viele Artikel veröffentlicht, die genauer darauf eingehen. Der Erfolg bei allem, was Sie tun, um Ihre Probleme zu lösen, hängt davon ab, wie Sie zu sich selbst stehen. Statt Selbstverachtung und Herabwürdigung Ihrer Person zu zelebrieren, machen Sie Schritte auf sich selbst zu, in Mitgefühl für Ihre Biographie und Ihre gegenwärtige Situation. Das ist der Boden auf dem ein lebenswertes, freudiges Leben gedeihen kann. 
  • …weil genau Ihre Seele genau das will! Sie will leben und den Ausdruck ihrer Selbst finden. Dafür will und muss sie wachsen. Das Universum expandiert und die Seele ebenso. Versuchen Sie die Resonanz Ihrer Erinnerung zu finden, als Sie ein Jahr alt waren und laufen lernten. Sie sind unzählige Male hingefallen und haben sich oft dabei weh getan. Trotzdem sind Sie immer wieder aufgestanden und haben es weiter versucht. Das Bedürfnis nach Entwicklung und Wachstum in Ihnen war unbeirrbar. Das Wachsen wollen ist eine Triebfeder im Menschen und nicht mit der Kindheit abgeschlossen, es ist ein tiefes Bedürfnis bis ins hohe Alter. Dafür sind wir hier: Um zu wachsen! Lassen Sie sich bloß nicht aufhalten!

 

Drucken Sie sich die Collage aus, vielleicht auf A4, damit alles gut zu erkennen ist. Ich habe sie mir auf eine Leinwand 50×70 cm ziehen lassen. Das flasht wirklich! Die Auflösung des Bildes ist sehr gut, sie kann vergrößert werden.

Kommentar verfassen