Affirmationen bei Selbstzweifel, schlechtes Selbstbild-wert

erstellt am: 06.04.2016 | Kategorie(n): ARTIKEL

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Selbstzweifel, schlechtes Selbstbild-wert

Egal, wo Sie sich den „Virus“ des Selbstzweifels eingefangen haben, sei es in der Erziehung, durch Schule oder andere Erfahrungen, können Sie doch hier und heute entscheiden, ob Sie weiter zweifeln wollen. Wollen Sie bis in alle Zukunft den Menschen und Ereignissen glauben, die Ihr kindliches, natürliches, positives Selbstbild verzerrt haben?

Machen Sie sich bewusst, dass es nötig ist, den Selbstzweifel permanent zu füttern (mit schwächenden Gedanken), sonst würde er verhungern!

Füttern verboten

Ihr Selbst fungiert wie eine Instanz, die Impulse aussendet, die Ihren Standpunkt sichert und  in schwierigen Situation Sicherheit und Lösungsmöglichkeiten bietet. Mit einer stabilen inneren Instanz stehen Sie mit beiden Beinen im Leben, sind nicht leicht zu verunsichern. Äußere Angriffe werden abgewehrt.

Es gibt auch Menschen, die glauben, sie wären ein besserer und sozialer Mensch, wenn sie ihre Meinung, Wünsche und Bedürfnisse nie äußern und sich überanpassen. Wundern sich aber an irgendeinem Punkt ihres Lebens, dass sie immer trauriger werden oder sogar das Gefühl haben, kein eigenes Leben zu führen. Glauben Sie wirklich, Sie sind ein besserer Mensch, wenn Sie sich selbst vergessen?

Vielleicht sind Sie jemand, der andere Menschen mag und deren Macken problemlos akzeptiert, sich selbst jedoch ablehnt und an sich jede Kleinigkeit kritisiert und überbewertet?

      Indem ich für mich selbst sorge, sorge ich für andere. 

Letztlich ist es doch eine Entscheidung, die Sie täglich oder stündlich treffen können, ob Sie sich klein, hässlich, dumm, unfähig, nicht liebenswert etc. sind. Prüfen Sie Ihre Gedanken, sie sind der Dialog mit sich selbst. Und der kommt an!

Nehmen Sie Ihren Mut und wagen Sie ein positives Selbstbild! Was haben Sie schon alles geschafft in Ihrem Leben! Wie sehen Sie wirklich aus, wenn Sie die Brille der Hässlichkeit und Kritiksucht absetzen?

2014-11-24_150122 Affirmationen Titel

Scan_20160330Die folgenden Affirmationen wollen Ihnen dabei helfen 1. Negatives los zu lassen und 2. Positives aufzubauen. Nehmen Sie den Satz mit dem Sie sich am wohlsten fühlen.

Nichts ist statisch, auch mein schlechtes Selbstbild nicht.

Die Welt ist in stetem Wandel, ich wandle mein Selbstbild.

Ich gebe die Widerstände auf, die es unmöglich machen, mich selbst zu lieben.

Ich verweigere die Bedienung des Dramas meiner Selbstzweifel.

Ich suche die hellste Stelle im Dunkel meiner Selbstablehnung.

Wo Licht ist, ist auch Schatten – wo Schatten ist, ist auch Licht!

Meine überkritische Meinung über mich ist alt, ich brauche ein Update in die Gegenwart.

Perfektionismus ist ein Mangel an Selbstliebe.

Egal, was andere sagen, ich bleibe bei mir. Hier gehöre ich hin.

Ich erhebe die Pole von „schwach“ und „stark“ und schwinge damit in universellen Gesetzen.

Zwischen Himmel und Erde ist viel Licht, Hoffnung, Vertrauen und Liebe.

Ich wage den Schritt und gehe in die Fülle meines Selbst.

Zuversicht und Mut mehren meine positiven Erfahrungen.

Ich spende der Wüste Regen, eine Oase entsteht. 

Ich bin ein Sammler, ich sammle Stärke, Vertrauen und Selbstliebe. 

Ich respektiere mein Selbst mit Achtsamkeit und aus ganzem Herzen.

Mein Herz sehnt sich nach Selbstliebe.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_3655-001 bettina_baumann_logo

 

Kommentar verfassen