Fortschritt des Bewusstseinswandels

erstellt am: 09.12.2015 | Kategorie(n): ARTIKEL

Sterngrün    DER SCHMERZ ZU WACHSEN

 

Der 21.12.2012 liegt nun vier Jahre zurück. Manche Menschen nehmen vielleicht keinerlei Veränderung in ihrem Leben und der Welt wahr, andere werden spürbar durchgeschüttelt.

Wenn Du Dir mal zwei Minuten Zeit nimmst und über die letzten drei Jahre nachdenkst, wirst Du feststellen, dass sich sehr viel verändert hat. Alles steht in einem drastisches Wandel. Und es geschieht um Dich herum und in Dir selbst.

Im Juli, August und September diesen Jahres haben wir gemeinsam die X-Welle durchsurft. Emotional hat uns das Universum heftig durchgeschüttelt. Vor allem alte Überzeugungen, Konditionierungen und Verhaltensmuster kommen ins Schwanken, werden uns so überspitzt vor Augen geführt, dass uns nichts anderes übrig bleibt, als uns damit zu befassen. Was sehr unangenehm ist, aber auch eine Riesenchance.

Innen wie Außen werden wir zur Antwort auf die Frage: „Wem oder was kann ich noch glauben?“ gezwungen.

Das ist anstrengend, müssen wir doch Stellung beziehen und dabei unseren Standpunkt klar einnehmen.

Innere Konzepte und Überzeugungen prüfen und neu bewerten in allen Lebensbereichen.

Vielleicht spürst auch Du großen Stress in Dir, leidest unter Nervosität, innerer Unruhe, Schlafstörungen oder unter bleischwerer Müdigkeit bis hin zur Erschöpfung.

P1000159

Es geht gnadenlos um Selbstwerdung.

Man könnte all diese Symptome als Wachstumsschmerzen bezeichnen.

Masken, hinter den wir uns, aber auch kollektiv die Gesellschaft, versteckt haben, werden fortgerissen. Korruption, Lügen, Verschwörungen werden aufgedeckt und bloßgestellt. Nie wurde so vielen Machenschaften der Schleier weggerissen und die dahinterliegenden Strukturen sichtbar gemacht, wie in den letzten drei Jahren. Die Wahrheit kommt oft schmerzhaft ans Licht. Entsetzt beobachten wir die Geschehnisse und zum x-ten Mal wird die Frage laut: „Wem oder was kann ich noch glauben?“ Eine berechtigte Frage.

Richtig unangenehm wird es, wenn wir im gleichen Zuge die Korruption, Lügen und Verschwörungen in uns selbst aufdecken.

Auch wenn es zwickt und drückt, habe den Mut und sehe trotzdem hin. Indem Du Deine Aufmerksamkeit auf Dein Inneres wendest, bist Du in der Lage mit den Inhalten umzugehen, die Themen neu zu platzieren. Wahrscheinlich bemerkst Du dabei, dass Deine Disharmonien ihren Ursprung in überlebten Erziehungsprogrammen Deiner Eltern, der Gesellschaft und medialen Einflüssen haben und somit kein Anteil Deines wahren Wesens sind.

Sterngrün„Willst Du ihnen noch glauben?“

Genau das schenkt Dir die wunderbare Möglichkeit zu wachsen in diesen stürmischen Zeiten. Du kannst Dich weiter am alten Zopf festhalten oder Deiner Entwicklung folgen.

Die Erneuerung unseres Bewusstseins hat kein Erscheinungsdatum, es ist eine Entwicklung. Und das Schöne daran ist, dass Du keinen „Fortbildungskurs“ belegen musst. Es ist auch nicht notwendig, Berge von schlauen Büchern zu lesen oder einer bestimmten Sekte beizutreten. Theoretisches Wissen und Konzepte haben uns lange genug beherrscht.

Es ist viel einfacher: Indem wir mehr und mehr ablegen, was unserem wahren Wesen nicht entspricht, wachsen wir, nähern wir uns dem höheren Bewusstsein.

Es ist, als würden die Sonnenstürme und Energien ein Rüttelprinzip auslösen. Wir werden solange durchgeschüttelt bis überalterte, sinnfreie Muster von uns abfallen.

P1000609

Wichtig für jeden Menschen ist es, jetzt bereit dafür zu sein, dem Ruf seiner Seele zu folgen.

Gehe in diesen Zeiten geduldig und mitfühlend mit Dir um, gebe der Entwicklung die Zeit, die sie braucht.

Die Welt ergießt sich derzeit mehr denn je in Gewalt und Elend. Selbst unsere Regierung hat entsprechend dem alten, 3-dimensionalen Weltbild entschieden, in den Kampf zu ziehen. Dient noch einmal den aussterbenden Machtstrukturen und wird nichts erreichen. Nach dem Motto „schnell rein, aufräumen und schnell wieder raus“. Wir müssen nicht weit in die Vergangenheit blicken, um zu sehen, dass das nie funktioniert hat. Es werden Menschen sterben, Soldaten und Zivilisten, weil das im Krieg so ist. Im Krieg wird nicht diskutiert, es wird gekämpft.

Für Dein höheres Bewusstsein musst Du nicht kämpfen. Es geht nicht um Kampf.

Im Gegenteil, es geht darum den Frieden zu finden mit dem was Du wirklich bist. Fremdes, Untaugliches, Dysfunktionales los zu lassen und die innere Wahrheit, Dein wahres Wesen zu akzeptieren. Die Belohnung ist wahre Freiheit.

Und denke daran, wenn Du demnächst wieder mächtig geschüttelt wirst, Du bist nicht alleine, wir alle sind bei Dir.  😛

IMG_3655-001

bettina_baumann_logo

 

 

 

 

Kommentar verfassen