Trauma Opfer-Täter

erstellt am: 10.09.2015 | Kategorie(n): VIDEOS

Traumatisierten Menschen fällt es schwer, den Täter als Täter zu benennen, was einen inneren Konflikt auslöst und eine echte Herausforderung für den Therapieprozess darstellt.

Kommentar verfassen

Hallo Bettina,
interessanter Trailer. Leider ist der Wind sehr stark im Hintergrund. was kann ich tun wenn ich als Kind von meinen Eltern verraten wurde und sie mich nicht beschützt haben, als ich vom Opa gequält und missbraucht wurde? Kann ich da mit EFT dran arbeiten? Verstanden habe ich, dass sich meine Eltern schuldig an mir gemacht haben. LG Stefanie

Liebe Stefanie, das haben Sie richtig verstanden. Ihre Eltern haben sich schuldig gemacht indem sie Sie nicht geschützt haben. Der Täter ist dennoch der Opa! Und egal, ob er noch lebt oder schon verstorben ist, bleibt das der Fakt.
Da ich nicht weiß, wie lange die „Tat“ zurückliegt und wie es Ihnen in Bereichen wie Stimmung, Ängsten und körperlichen Beschwerden geht, empfehle ich Ihnen professionelle Hilfe zur Auflösung des Traumas. EFT ist ein super Werkzeug um daran zu arbeiten. Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe einen Therapeuten der mit EFT arbeitet.
Für sich selbst können Sie „harmlosere“ Symptome mit den Videos auf der Website bearbeiten. Z.B. EFT bei Unsicherheit, EFT bei innerer Unruhe.
Das zeigt Ihnen schon mal, wie EFT wirkt, wie es sich anfühlt.
Für Ihren Weg zu innerer Freiheit und Frieden wünsche ich Ihnen alles Liebe!
Bettina